Recycling
 

Die Lebensdauer von Photovoltaikmodulen liegt zwischen 30 bis 35 Jahren. Ausgediente Module werden im Recycling-Verfahren zunächst in ihre Bestandteile zerlegt. Da man aber nicht alle Teile sauber voneinander trennen kann, wandern die Reste schliesslich in einen Hochtemperaturofen und werden bei einer Temperatur von mehr als 600 Grad Celsius verbrannt. Übrig bleiben die Glasplatte, die Metallrahmen und das Herzstück des Moduls, der Solar-Wafer aus hauchdünnem Silizium. Wir verbauen ausschliesslich Module bei denen die vorgezogene Recyclinggebühr bereits enthalten ist. Module, die beispielsweise einen Transportschaden aufweisen, führen wir bereits jetzt schon dem Recycling zu.

Wir arbeiten ausschliesslich mit Anbietern zusammen, die dem Recycling-Verband angehören. Somit ist ein späteres Recycling problemlos.  

Recycling-neu